Mittwoch, 10. Oktober 2018

Post #28    Liebe Freunde der Selbsthilfe! 

Problem = Antipathie

Lösung = Sympathie ausstrahlen - lächle

                                        von Giulli Dein Problemlöser

Das Leben ist nicht einfach.       Lächle!



Dabei reicht ein Lächeln oft aus, um die Stimmung zu heben, einen anderen Menschen ebenfalls zum Lächeln zu bringen oder ihn gar näher kennen zu lernen. 
Viele Beziehungen, ob zu einem Freund oder einem Partner, beginnen mit einem Lächeln.

Denke jeden Tag daran, möglichst viel zu lächeln – 
auch am Telefon. 
Dein Gegenüber sieht es zwar nicht, aber das Sprachmuster wird als freundlich wahrgenommen. Viele Besprechungen und Gespräche laufen einfacher, wenn wir sie mit einem Lächeln beginnen. 

Es ist eigentlich ganz einfach – probiere es aus und beobachte die Reaktion Deiner Mitmenschen.

Dein Giulli


Hier kommt Ihr zu meiner Homepage mit vielen neuen Themen der Problemlösung.

Im nächsten Post  Nr. 29 kommt mein nächster Beitrag zu weiteren sehr interessanten Themen, Kurzgeschichten und Büchern:

Seid gespannt und seid neugierig.


www.giulli.com


Euer Giulli

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Post #27    Liebe Freunde der Selbsthilfe! 

Problem = fehlende Balance

Lösung = mind-soul-hope

                                        von Giulli Dein Problemlöser

Obwohl alle Jahreszeiten ihren eigenen Reiz und ihre eigene Bedeutung haben, steht uns nun die „dunkle Jahreszeit“ bevor.  


Doch ohne den Herbst und den Winter könnten wir uns nicht so sehr auf das Frische und Neue des Frühlings freuen. 
Das ganze Leben ist ein ständiger Wechsel. Es gibt:

Licht und Dunkelheit, 
Hitze und Kälte, 
Höhen und Tiefen!

Auf das eine folgt immer das andere. Das Wesen des Lebens ist Polarität, die es auszugleichen gilt. Ein Leben in Balance ist daher ein wichtiges Lebensziel. 
Auch der Tod ist ein Teil dieser Balance. Als das Ende seines Lebens absehbar war, beschrieb Steve Jobs sie mit folgenden Worten: „Der Tod ist eine gute Erfindung, er schafft Platz für Neues." Doch nicht nur rein physisch hat unser Leben – ähnlich wie das Jahr mit seinen Jahreszeiten – einzelne Phasen. Auf eine Phase der Trauer, folgt nach einer gewissen Zeit auch immer eine Phase der Freude. 

Dein Giulli


Hier kommt Ihr zu meiner Homepage mit vielen neuen Themen der Problemlösung.

Im nächsten Post  Nr. 28 kommt mein nächster Beitrag zu weiteren sehr interessanten Themen, Kurzgeschichten und Büchern:

Seid gespannt und seid neugierig.


www.giulli.com


Euer Giulli

Mittwoch, 12. September 2018

Post #26    Liebe Freunde der Selbsthilfe! 

Problem = Innere Aufruhr

Lösung = Gelassenheit

                                        von Giulli Dein Problemlöser

Jeder Mensch hat diesen inneren Aufruhr in sich, mit dem er sich auseinandersetzen muss. 


Dafür brauchen wir Zeit und Ruhe. 

Planen Sie sich Phasen der Achtsamkeit aktiv in Ihren Alltag ein. 

Ob Sie meditieren, eine Wanderung machen, ins Kloster gehen oder mit einem Segelboot unterwegs sind, spielt dabei eine untergeordnete Rolle. 

Viele Wege führen zum Ziel. 

Dieses Ziel sollst du immer vor Augen haben, egal welche Störungen dich im Leben begleiten.

Denn das Schöne im Leben ist die Liebe die du erfahren kannst, wenn du Gelassenheit ausstrahlst. Die Störungen nehmen ab und es wird dir von Tag zu Tag angenehmer das Leben zu genießen.

Dein Giulli


Hier kommt Ihr zu meiner Homepage mit vielen neuen Themen der Problemlösung.

Im nächsten Post  Nr. 27 kommt mein nächster Beitrag zu weiteren sehr interessanten Themen, Kurzgeschichten und Büchern:

Seid gespannt und seid neugierig.


www.giulli.com


Euer Giulli

Mittwoch, 5. September 2018

Post #25    Liebe Freunde der Selbsthilfe! 

Problem = Alltag

Lösung = Veränderung

                                        von Giulli Dein Problemlöser

Wenn wir reisen, spüren wir das Leben in seiner ganzen Vielfalt und genießen den veränderten Tagesablauf. 


Dies ist deshalb so spannend, weil wir Veränderungen in unserem Alltag sonst tendenziell eher negativ wahrnehmen. 


Viele Menschen entdecken erst durch das Reisen, was ihrem Leben wirklich fehlt.

Doch auch das Leben selbst ist eine Reise. Das gilt es sich immer wieder bewusst zu machen. 
Diese Reise hat einen Anfang und ein Ende. 


Wie bei einer richtigen Reise geht es im Leben vor allem auch darum, den Moment zu genießen und die Reise auf sich wirken zu lassen. Denn letztendlich haben wir es in der Hand, wie wir unsere Reise gestalten - mit welchen Mitteln und mit welchen Mitreisenden wir den Weg unseres Lebens gehen möchten.


Also genießt das Leben und lasst Euch nicht manipulieren, denn es ist Euer Leben!!

Carpe diem

Dein Giulli


Hier kommt Ihr zu meiner Homepage mit vielen neuen Themen der Problemlösung.

Im nächsten Post  Nr. 26 kommt mein nächster Beitrag zu weiteren sehr interessanten Themen, Kurzgeschichten und Büchern:

Seid gespannt und seid neugierig.


www.giulli.com


Euer Giulli

Mittwoch, 29. August 2018

Post #24    Liebe Freunde der Selbsthilfe! 

Problem = Unstetigkeit

Lösung = Ziele definieren

                                        von Giulli Dein Problemlöser

Wie die Vögel und die Natur, haben diese Ziele und lassen sich nicht beirren, ihren Weg zu gehen und das gestecktes Ziel zu erreichen.

Die Energie, mit der wir unseren Alltag bestreiten, hängt in erster Linie davon ab, wie sehr wir uns einer Sache, einer Tätigkeit oder einem Menschen widmen. 
Lassen wir uns mit unserer ganzen Energie darauf ein oder nicht? 
Wir verzetteln uns sehr gerne und umso wichtiger ist es, das was wir tun, mit ganzem Herzen zu tun. 


Wenn wir positive Energie sammeln wollen, dann am besten dadurch, dass wir uns den Sinn unseres Handelns bewusst machen. 

Das gilt für unser Leben genauso, wie für jede einzelne Handlung.

Wenn wir diesen Grundsätzen folgen, bekommen dann nicht viele Dinge eine ganz andere Bedeutung? 
Wie oft werden wir abgelenkt? 
Wie oft lenken wir uns selbst ab, von dem was wirklich wichtig ist? 


Tue deshalb das, was Dir wirklich zählt und lass den Rest weg!

Dein Giulli


Hier kommt Ihr zu meiner Homepage mit vielen neuen Themen der Problemlösung.

Im nächsten Post  Nr. 25 kommt mein nächster Beitrag zu weiteren sehr interessanten Themen, Kurzgeschichten und Büchern:

Seid gespannt und seid neugierig.


www.giulli.com


Euer Giulli

Mittwoch, 22. August 2018

Post #23    Liebe Freunde der Selbsthilfe! 

Problem = Zufriedenheit

                                        von Giulli Dein Problemlöser

Wir sollten alle, die in Ihrem Leben vieles haben, die Zufriedenheit 
in Richtung Begeisterung verändern. 

Denn der Wert „Zufriedenheit“ hat bei vielen eine ganz andere Bedeutung. Wir vergleichen uns häufig mit anderen – mit unseren Freunden, Kollegen oder Nachbarn zum Beispiel. 
Oder wir vergleichen Lebenszeiten, Situationen und materielle Güter. 
Vergleiche führen häufig zu Unzufriedenheit. 

Der Wert Zufriedenheit ermahnt uns, die ständigen Vergleiche zu lassen und viele Situationen einfach so zu genießen, wie sie sind. 

Oft hetzen wir allen möglichen Zielen hinterher und vergessen dabei den Moment. In Kombination mit „Dankbarkeit“ ist der Wert „Zufriedenheit“ so etwas wie ein direkter Weg zum Glück. 

Ich meine damit aber nicht, dass wir uns keine Ziele stecken oder große Träume haben sollten. Alles im Leben ist eine „praktische Auseinandersetzung“ um das ICH. Doch alles hat seine zwei berechtigten Seiten. Genau das macht unser Leben so spannend und die Suche nach dem richtigen Weg so herausfordernd.

Deshalb seht in Eurem Gegenüber immer das Gute und versucht zu helfen, nur dann werdet ihr auch Hilfe und Beistand bekommen wenn Ihr es benötigt, in allen Situationen.

Dein Giulli


Hier kommt Ihr zu meiner Homepage mit vielen neuen Themen der Problemlösung.

Im nächsten Post  Nr. 24 kommt mein nächster Beitrag zu weiteren sehr interessanten Themen, Kurzgeschichten und Büchern:

Seid gespannt und seid neugierig.


www.giulli.com


Euer Giulli

Mittwoch, 1. August 2018

Post #22    Liebe Freunde der Selbsthilfe! 

Problem = Eigenempfindlichkeit - Sensibilität

                                        von Giulli Dein Problemlöser

Was wir empfinden,
ist viel wichtiger,
als das wir wissen.
                  George Moore


Zitate sind nicht immer wörtlich zu nehmen, vielmehr regen sie uns dazu an, einmal etwas aus einer anderen Sichtweise zu betrachten. 

Natürlich ist unser Wissen ebenso wichtig wie unsere Gefühle. 
Alles hat seinen Platz und alles hat seine Zeit. 
George Moore möchte uns mit diesem Zitat darauf aufmerksam machen, dass unsere Gefühle oft zu kurz kommen und dass in der Tat für viele Situationen das „Empfinden“ wichtiger ist, als unser Wissen darüber. 
Mir geht es so mit meinen Vorträgen: 

Natürlich möchte ich Wissen vermitteln, aber viel wichtiger ist es mir, den Zuhörern ein Gefühl für das Thema zu geben. 
Denn nur so findet Veränderung statt. 
Werte können erst gelebt werden, nachdem sie erlebt wurden. 
Das ist bei dem Thema „eigene Gesundheit und wie ich mit ihr umgehe“ ein sehr wichtiger Aspekt. 
Denn es geht auch darum den Menschen ein gutes Gefühl zu geben, was er tut.. 
Versuche in Zukunft vermehrt darauf zu achten. 
Stelle Dir zur Unterstützung regelmäßig die Frage: 

Was kann ich dafür tun, damit sich das Empfinden für mich, bei mir verbessert?

Dein Giulli


Hier kommt Ihr zu meiner Homepage mit vielen neuen Themen der Problemlösung.

Im nächsten Post  Nr. 23 kommt mein nächster Beitrag zu weiteren sehr interessanten Themen, Kurzgeschichten und Büchern:

Seid gespannt und seid neugierig.


www.giulli.com


Euer Giulli